Inhaltsverzeichnis

Hundeklappe - Ratgeber, Tipps und Vergleich - Die Beste Hundetür für Dich

Hundeklappen, Hundetüren und Freilauftüren

Wie man sie auch nennt, Hundeklappen, Hundetüren oder Freilauftüren. Alle erfüllen den selben Zweck: Sie ermöglichen es deinem Hund (oder auch der Katze) selbstständig das Haus oder die Wohnung zu verlassen bzw. wieder zu betreten. Ein Hundeklappe ist geeignet, dass der Hund ohne der Hilfe von Herrchen oder Frauchen zu seinem geliebten Auslauf kommt. Hundklappen und Hundetüren lassen sich mit mehr oder weniger Aufwand in fast jeder Tür montieren. Ob es nun eine Wohnungstüre oder eine Terrassentüre ist. Manche Hundeklappen können sogar durch Mauern führen. 

Es gibt vor einem Kauf einer Hundeklappe so einiges zu beachten. Wichtig ist natürlich die richtige Größe der Hundeklappe. Ist sie zu klein kann der Hund nicht oder nur mit Mühe ins Haus gelangen. Bei zu kleinen Hundetüren kann es auch zu Verletzungen kommen. Bei der Auswahl muss natürlich auch zuerst der Ort bzw. die Tür gefunden werden, die sich am besten für den Einbau der Freilauftüre eignet. Auch das Thema Sicherheit ist sehr wichtig, du willst ja keine ungebetenen Gäste in deinem Haus begrüßen müssen. Seien es nun fremde Tiere oder sogar Einbrecher. Schußendlich gibt es noch weitere Auswahlkriterien, wie Dichtheit oder Preis, die deine Entscheidung für die richtige Hundetüre beeinflussen können. Zu jedem Bereich findest du in diesem Ratgeber einen eigenen Bereich. Wir haben dir auch beliebte Hersteller von Hundeklappen und Hundetüren, sowie Ratgeber und Tests in Form von Videos und Links zusammengestellt

Hundeklappe in weißer Tür - © stock.adobe.com - michaklootwijk - #206174529

Der richtige Ort für die Hundeklappe

Haustür, Terrassentüre oder Mauer.

Vor einem Kauf solltest du dir genau überlegen, wo genau du die Hundeklappe einbauen möchtest. Zum Beispiel ist eine von der Straße einsehbare Eingangstüre nicht unbedingt zu empfehlen, dies könnte eine Einladung für Einbrecher darstellen. Eine Terrassentüre, die in den Garten führt eignet sich wahrscheinlich schon besser.
Es gibt auch einige Modelle, die in einer Hausmauer montiert werden können, also durch das Mauerwerk führen. Eine Hundeklpappe könnte aber auch lediglich auf einen Balkon führen. Natürlich nur, wenn alle anderen notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden. Die Einbaumöglichkeiten für Hundeklappen sind hier so vielseitig wie es Häuser gibt. Eine weitere Möglichkeit, die wahrscheinlich hauptsächlich im Sommer zur Verwendung kommen wird, ist eine Hundeklappe für eine Fliegengittertüre.
Hund blickt um Hausecke - © CC0 - Pixabay - die_site_design

Hundeklappen - Arten und Funktionen

Vom einfachen Magnetverschluss bis zur Chip-Steuerung

Die erste Unterscheidung bei Hundeklappen liegt in der Anzahl der Verschlußoptionen. Die einfachsten Hundeklappen beiten nur die Möglichkeit deinem Hund de Durchgang zu ermöglichen oder eben nicht. Also nur offen oder nur geschlossen. Diese Ausführung wird als 2 -Wege Hundeklappe bezeichnet.  Die praktischere Art der Hundeklappe ist hier wohl die 4-Wege Hundeklappe.
Die Optionen sind hier: "offen in beide Richtungen", "geschlossen" und sozusagen als Erweiterung "nur nach draußen offen" und "nur nach innen geöffnet". So kannst du bestimmen, dass dein Hund zum Beipiel selbstständig in den Garten kann aber nicht mehr zurück nach drinnen. Vielleicht weil du ihn vorher reinigen willst. Oder du öffnest die Hundetüre nur nach innen, so kann dein Hund nach Hause, aber dann nicht mehr raus. 

Unterscheidung der Bauweise einer Hundeklappe
  1. 2 -Wege Hundeklappen
  2. 4-Wege Hundeklappen
  3. Doppeltürtechnik Hundeklpappen
  4. Infrarot Hundeklappen
  5. Hundeklappen mit Chip-Steuerung
  6. Smarte Hundeklappen mit App-Steuerung

Hundeklappen mit Doppeltürtechnik

Bessere Dichtung, weniger Zugluft, besser für den Energieverbrauch

Die logische Fortführung der Technik bzw. Ausführung bei Hundeklappen ist die Hundeklappe mit doppelter Türe. Die Hundeklappen bietet 2 Türen, der Bereich zwischen den Türen isoliert also die Außenluft von der Innenluft. Diese Türen sind meist mit Bürstenrahmen und Magnetverschlüssen ausgestattet, so kann Zugluft nicht oder nur in geringem Ausmaß entstehen. Durch die spezielle Isolierung sind diese hundeklappen besonders geeignet wenn es heißt: Energie sparen. Du wirst den Unterschied wahrscheinlich auf der nächsten Gas- oder Stromrechnugn bemerken. 

Hundeklappen mit Infrarot Technik

Öffnen nur Tieren mit passendem Anhänger

Die Hundeklappen mit Infrarot-Technik sind die nächste Stufe in der Weiterentwicklung der Hundeklappen. Ein Infrarotsensor in der Hundeklappe erkennt Tiere, denen der Zugang gewährt werden soll an einem Anhänger, der am Halsband befestigt werden kann. Diese Infrarottechnik bietet ein höheres Maß an Sicherheit als die bisher vorgestellten Hundeklappen. Man sollte hier allerdings auch beachten, dass so ein Infrarot-Sensor auch verloren gehen kann oder im schlimmsten Fall auch gestohlen werden kann. Kommt so ein Anhänger, der per Infrarot Zugang zum Haus gewährt in die falschen Hände, kann auch diese Variante Einbrechern Tür und Tor öffnen. 
Die Infrarot Technik bei Hundeklappen scheint nicht mehr allzu beliebt zu sein, zumindest bei den Herstellern. Das zu findende Angebot an Infrarot-Hundeklpappen ist mehr als überschaubar. Die Freilauftüren mit Infratrot scheinen von der nächsten Enwicklungsstufe der Hundeklappen, den Klappen mit Chipsteuerung abgelöst zu werden. Diese stellen wir dir im nächsten Kapitel vor.

Hundeklappen mit Chip

Durch Mikrochip gesteuerte Hundeklappen

Noch eine Evolutionsstufe weiter in der Hundeklappentechnik ist die Steuerung durch einen Mikrochip. Diese chipgesteuerten Freilaufklappen werden durch einen Mikrochip gesteuert. Dieser Chip kann dem Hund implantiert sein oder auf dem Hundehalsband angebracht werden. Es gibt verschiedene Modelle am Markt. Es gibt Hundeklappen-Modelle, die nur mit einem mitgelieferten Chip, der am Halsband getragen wird, gesteurt werden können und weitere Klappen, die auch durch einen vom Tierarzt implantierten Mikrochip geöffnet werden können.
Der Vorteil der implantierten Chips ist, diese Chips können praktisch nicht verloren oder gestohlen werden. So bieten sie eine sehr gute Sicherheit. Informiere dich bitte vor dem Kauf, mit welchen Chiparten die Klappe kompatibel ist. Die Öffnungsart kann meist individuell programmiert werden. Diese Hundeklappen mit Chip sind sowohl für große als auch für kleine Hunde erhältlich. 
Mann im Anzug mit Smartphone in der Hand - © CC0 - Pixabay - TeroVesalainen

Hundeklappe mit smarten Funktionen

Steuerung der Hundeklappe mittels Smartphone

Diese Hundeklappen gehen noch einen Schritt weiter und können per Smartphone gesteuert, programmiert und ausgelesen werden. Diese Haustierklappen funktionieren meist auch mit implantierten Mikrochips und bieten auch Profile für mehrere Haustiere. Du kannst so über dein Handy steuern welche Haustiere die Klappe benutzen können und welche nicht.
Eine weitere, oft sehr interessante Funktion, kann zum Beispiel ein Protokoll sein, welches Tier wann die Klappe benutzt hat. So hast du die volle Kontrolle über die Freigänge deiner Tiere. Du kannst dich bei den meisten Modellen auch benachrichtigen lassen, wann dein Hund das Haus betritt oder verlässt. Für diese Haustierklappen benötigst du meist noch einen zusätzlichen Hub, der die Verbindung mit deinem W-Lan herstellt und mit der Klappe kommuniziert. 
 
Seit ich die smarte Hundeklappe habe, weiß ich endlich wann mein Hund in der Nacht nach Hause kommt. ;=) - Ein Hunderassen.coach-Leser
Ein Einbrecher bei der Arbeit - Bei Hundeklappen aufpassen - © CC0 - Pixabay - S_Salow

Einbau einer Hundeklappe und die Versicherung

Muss du deine Versicherung über den Einbau einer Hundeklappe informieren?

Wenn du eine Versicherung gegen Einbruch o.ä. hast, solltest du auf alle Fälle vor dem Einbau der Hundeklappe Rücksprache mit deiner Versicherung halten? Warum? Die Hundeklappe bietet einen zusätzlichen Zugang zu deiner Wohnung oder deinem Haus. So kann es auch einem Einbrecher gelingen ins Haus zu gelangen, oder andere äußere Einflüsse können in dein Haus oder deine Wohnung dringen. 
 
Lass dir die Antwort bzw. Bestätigung der Versicherung am besten schriftlich geben, so bist auf der sicheren Seite. Und beschreibe der Versicherung so genau wie möglich um mwelche Hundeklappe es sich handelt, wo sie eingebaut werden soll etc. Im Zweifel muss evtl. ein Mitarbeiter der Versicherung sich selbst ein Bild der Lage machen. Aber immer besser vorsorglich alles mit der Versicherung abklären, als danach die Streitereien zu haben. Wir möchten dich auf diesem Weg auch darauf hinweisen, dass wir für diese Informationen (wie auch für alle anderen in diesem Ratgeber) keine Haftung übernehmen. 

Hundeklappen in einer Mietwohnung oder einem Mietshaus einbauen

Darf ich eine Hundeklappe in einem Miethaus oder einer Mietwohnung einbauen?

Wenn das Haus ode die Wohnung nicht in deinem Eigentum ist und du in einem Mietobjekt wohnst, musst du natülich mit deinem Vemieter oder deiner Hausverwaltung sprechen bevor du eine Hundeklappe einbauen kannst. Egal ob du die Hundetür in einer Eingangstür, einer Terrassentür, einer Balkontür oder sogar im Mauerwerk einbauen willst, muss du dir vorher die Zustimmung bzw. Genehmigung des Eigentümers oder Vermieters einholen. Diese Bestätigung lässt du dir, wie auch die der Versicherung (siehe vorheiges Kaiptel), schriftlich geben, dann solltest du im Nachhinein keine Probleme haben. Wir empfehlen dir, hier auch gleich den Fall eines Auszuges abzuklären. Musst du die Tür dann wieder rückbauen oder eine neue kaufen, oder kann die Klappe bestehen bleiben. Vielleicht ist dein Nachmieter ja auch Hundebesitzer. Lass dir auch diese Abmachung in der schriftlichen Bestätigung vermerken. 

Einbau und Ratgeber zum Thema Hundeklappe als Video

Einbau einer petWALK im Mauerwerk

Vet-Concept zeigt hier ausführlich wie man eine Hundetür von petWalk im Mauerwrk einbaut. hier kannst du schon einmal gut den Aufwand abschätzen, den es benötigt, wenn du eine Hundeklappe in der Mauer einbauen willst.

Hunde testen die petWalk Haundetür

Sehr unterhaltsames Video, in dem mehrere Hunde in verschiedensten Größen die hundetür von petWalk bedienen. 

Hund an die Hundeklappe gewöhnen

Wie es funktionieren kann, deinen Hund an eine neue Hundeklappe zu gewöhnen, siehst du in diesem Video. In einem einfachen Training in 10 Schritten wird hier der Hund an die neue Selbstständigkeit herangeführt.

Hilfe zur Installation der Haustierklappe von SureFlap in Glas

Hier findest du einen ausführlichen Ratgeber zum Einbau der SureFlap Haustierklappe in einer Glastür. Im Channel des Herstellers findest du Hilfestellungen zu vielen anderen Bereichen der mikrochipgesteuerten Klappen.

Richtige Tests von Hundeklappen sind Mangelware

Wir waren im Zuge unserer Recherchen sehr erstaunt, dass es fast unmöglich ist, einen richtigen Test von Hundeklappen zu finden. Man findet viele Vergleiche der Daten, die sich als Test bezeichnen und einige Videos, die die Benutzung von Hundeklappen zeigen. Wir werden aber weiter suchen um den ein oder anderen echten Test einer Hundeklappe zu finden. Vielleicht hast du ja schon eine Hundeklappe getestet und vielleicht sogar ein Video des Tests online gestellt? Dann lass es uns wissen und wir werden es hier anführen. Vielleicht werden wir uns auch bald selbst eine Hundeklappe zulegen und diese für euch testen. Wenn wir weiter keine echten Tests zum Thema finden, bleibt das eine Alternative.

Bekannte Hersteller von Hundeklappen

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig und wird von uns noch ergänzt.

Fortsetzung des Hundeklappen-Ratgebers

folgt in Kürze

In Kürze erhälst du hier weitere detailierte Informationen zum Thema Hundeklappen. Weitere Themen werden zum Beispiel sein: 
  • Vorteile von Hundeklappen
  • Nachteile von Hundeklappen
  • Alternativen zu einer Hundeklappe
  • Auf was muss ich bei einem Einbau einer Hundeklappe achten?
Letztes Update: 03.12.2018 17:18